Ratgeber für Startups und Gründer weisen auf die Wichtigkeit der Liquiditätsplanung hin. Und das zu Recht, denn diese gibt Struktur und Sicherheit für die täglichen Entscheidungen die in der Gründungsphase oder bei einem Liquiditätsengpass zu treffen sind. Doch ist es mit dem Download der meist kostenfreien Software oder Excel-Vorlage nicht getan.

In das Tabellenblatt sind Zahlen bezüglich der zukünftigen Auszahlungen und Einzahlungen einzugeben. Diese Angaben sind das Herzstück der Liquiditätsplanung. Der Kalauer: „Eine Prognose ist schwierig, insbesondere wenn es die Zukunft betrifft“ ist alt, aber trifft den Kern. Meist lassen sich die Auszahlungen besser planen, da Sie diese kennen (z.B. für die monatliche Raummiete) oder selbst steuern können (z.B. für Marketing-Maßnahmen). Bei den Einzahlungen sind Sie von den Aufträgen bzw. Käufen Ihrer Kunden abhängig oder von externen Geldgebern oder Ihrer Crowd-Financing-Erfolge.

Die Kunst besteht darin eine bestmögliche Planung aller zukünftigen Ein- und Auszahlungen zu erstellen. Dabei werden Sie eine Vielzahl von Annahmen treffen müssen. Damit sind Sie mit dem ersten Teil der Liquiditätsplanung fertig.

Doch Sie können sich die viele Arbeit für den ersten Teil sparen, wenn Sie nicht konsequent den zweiten Schritt befolgen. Die wöchentliche oder monatliche Aktualisierung der Liquiditätsplanung sowie das laufende Überprüfen und Anpassen der getroffenen Annahmen. Eine aktuell gehaltene Liquiditätsvorschau verbessert nicht den Stand Ihres Bankkontos. Aber die Entscheidungen, die Sie auf Basis der neusten Liquiditätsplanung treffen, werden keine überraschenden Löcher in Ihre Finanzmittel reißen.

Viele Startup-Unternehmer wissen um die Dringlichkeit einer Liquiditätsplanung sind jedoch wenig begeistert, in Excel die Daten regelmäßig zu Aktualisieren. Gründer wollen gestalten und Produkte weiterentwickeln, administrative Aufgaben behindern den Arbeitsfluss. Das Bankkonto sieht gut aus und so Phi mal Daumen sollte das Geld ausreichen um die anstehenden Auszahlungen tätigen zu können.

Genau hier kommt unsere Dienstleistung ins Spiel. Wir lieben Excel und wir haben schon etliche Liquiditätsplanungen, Cash-Flow-Statements und Finanzplanungen in den letzten 20 Jahren erstellt. Für Startups, Unternehmen in der Wachstumsphase oder Krise, für große Unternehmen und kleine Unternehmen in vielen unterschiedlichen Branchen. Mit unserer Routine können wir für Ihr Unternehmen schnell und kostengünstig eine Liquiditätsplanung erstellen.